Verbesserung des Himmels in Adobe Lightroom

Trister grauer Himmel sieht in den meisten Fällen nicht sehr ansprechend in einem Bild aus. Das Auge erkennt  zwar manchmal noch Strukturen in der Wolkenbildung, im fertigen Bild jedoch gehen diese oftmals zarten Strukturen dann verloren.
Wer seine Bilder mit Adobe Lightroom bearbeitet, kann in der Bildbearbeitung den Himmel jedoch noch nachträglich etwas mehr Pep geben.
In diesem Beitrag stelle ich euch die gebräuchlichste Methode vor: Den Verlaufsfilter (Gratuated Filter).

Eine der populärsten Möglichkeiten, den Himmel in Lightroom zu verbessern ist der Verlaufsfilter. Er befindet sich im Entwicklungsmodul (mit rotem Pfeil markiert).

Man kann den Verlaufsfilter horizontal oder vertikal aufziehen, je nachdem, wo sich der Himmel befindet.

Mit den beiden Reglern Belichtung und Kontrast kann man den Verlauf des Himmels ganz nach Belieben regeln.
Ziehe den Belichtungsregler etwas nach links und ziehe den Kontrastregler etwas nach rechts, um den Himmel abzudunkeln und die Kontraste etwas anzuheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*